Foto von Katharina Crepaz

Ph.D. Katharina Crepaz

Technische Universität München

Lehrstuhl für Diversitätssoziologie (Prof. Wacker)

Postadresse

Postal:
Georg-Brauchle-Ring 60_62
80992 München

Kurzporträt

Katharina Crepaz, PhD (*1986) forscht im Bereich nationale und migrantische Minderheiten in der EU, politische Partizipation, vergleichende Sozial- und Gesundheitspolitik, Integrations- und Inklusionsprozesse marginalisierter Gruppen, Europäisierungsprozesse und deren Einfluss auf politische Partizipationsmöglichkeiten, Multi-Level Governance, Regionalismus und Separatismus sowie transnationale Zivilgesellschaft und Interessensnetzwerke. Besonderes Augenmerk gilt dabei der europäischen und der vergleichenden Perspektive.

Katharina Crepaz studierte an den Universitäten Innsbruck und Wien Politikwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik sowie Skandinavistik und promovierte im März 2015 in Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck (PhD). Ihr Dissertationsthema war „The Impact of Europeanization Processes on Minority Communities: A Comparative Case Study Across ‚Old‘ and ‚New‘ Member States“; das Projekt befasste sich mit Europäisierungsprozessen und deren Einfluss auf verschiedene nationale Minderheiten; besonderer Fokus der Arbeit war die Europäisierung “bottom-up” und mögliche neue Partizipationsmöglichkeiten für die Zivilgesellschaft.